Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Umsetzung der Prüfungsbestimmungen von Fortbildungsprüfungen in der Prüfungspraxis

Mittelgeber

drittmittelfinanziert von Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektkoordinator

Institut für Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik, Abt. Berufspädagogik am KIT

Laufzeit

01.01.2011 bis 31.10.2011

Kurzbeschreibung der Projektinhalte und –ziele

Bisher ist nicht systematisch analysiert bzw. untersucht und beschrieben worden, wie die Bestimmungen von Fortbildungsordnungen in den Prüfungsalltag umgesetzt und berücksichtigt werden und welche weiteren Faktoren (z.B. personeller, wirtschaftlicher oder organisatorischer Art) die Gestaltung und Durchführung von Fortbildungsprüfungen beeinflussen.

Das Forschungsprojekt untersucht die Umsetzung der Prüfungsbestimmungen von Fortbildungsordnungen in der Prüfungspraxis beispielhaft anhand von drei bundeseinheitlich geregelten Fortbildungsordnungen und –prüfungen ‚Industriemeister-Fachrichtung Metall’; ‚Technischer Fachwirt’ und ‚Betriebswirt nach dem Berufsbildungsgesetz’.

Ziel der Studie ist es

-

beispielhaft anhand von drei bundeseinheitlichen Fortbildungsordnungen die Umsetzung der Bestimmungen in die Prüfungspraxis nachzuzeichnen

-

zu untersuchen, inwieweit die in den Fortbildungsordnungen gemachten Vorgaben in den Prüfungen adäquat berücksichtigt werden

-

eine Einschätzung dahingehend vorzunehmen, welcher Optimierungsbedarf bei der Umsetzung von Prüfungsbestimmungen sowie in der Steuerung und Qualitätssicherung der Fortbildungsangebote besteht

Projektmitarbeiter des IBP

Prof. Dr. Gerd Gidion; Ines Rohrdantz-Herrmann; Cüneyt Sandal; Carmen Wolf

Dissemination

Wissenslandkarte des Kommunikations- und Informationssystems Berufliche Bildung (KIBB; http://www.kibb.de): http://www.kibb.de/wlk57002.htm