Home | Impressum | Sitemap | KIT
image009

Prof. Dr. em. Jürgen Rekus

Prof. Dr. Jürgen Rekus ist am 30. September 2016 in den Ruhestand getreten
Sprechstunden: nach Vereinbarung. Email an juergen.rekus@kit.edu

Ort: Campus Süd, Geb. 40.40 (Sportgebäude), Raum -115

 

Am Freitag, 19.05.2017 findet um 9.00 Uhr eine Sprechstunde von Prof. Rekus in Geb. 06.41, Raum 231 statt.

 



juergen rekusLlb3∂kit edu


Arbeitsschwerpunkte

- Systematische Bildungsforschung

- Erziehungstheorie

- Unterrichtstheorie

- Theorie der Schule und der Bildungsorganisation

- Unterrichts- und Schulevaluation

- siehe auch: http://www.bildungsforschung.de/ und http://www.werterziehung.de/

 

---

 

 

 

 

Vorträge (Auswahl der letzten Jahre):

- Intercultural media partnerships at universities - a cooperation project with Tunesia. Vortrag auf der Learntec-Bildungsmesse am 10. Februar 2004 in Karlsruhe

- Laudatio zur Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften an Tomi Ungerer im Audimax der Universität am 19. Februar 2004 in Karlsruhe

- Universelle Bildung für eine globalisierte Welt. Vortrag auf dem Symposium Schule und Wirtschaft in der Autostadt am 23. März 2004 in Wolfsburg

- Bildungsstandards - Grundlage von Schulqualität? Vortag beim Symposium der Münsterschen Gespräche zur Pädagogik am 26. März 2004 in Münster

- Nationale Bildungsstandards und Qualitätssicherung. Schulaufsicht vor neuen Aufgaben? Vortrag auf dem Tag des Gymnasiums des Philologenverbandes am 2. Oktober 2004 in Ulm

- Standardisierung und Autonomisierung als Leitideen ökonomischer Bildungsreformen. Vortrag am 23.11.04 in der Universität Trier

- Auch die Ganztagsschule ist eine Schule! Vortrag auf der Bildungsmesse „Didacta“ auf dem Stand des Philologenverbandes am 28.02.2005 in Stuttgart

- Sozialverpflichtung als Prinzip und Ziel von Erziehung. Vortrag auf dem Deutsch-Niederländischen Schulkongress „Compassion“ am 21. April 2004 in Freiburg

- Warum die Naturwissenschaften die Pädagogik brauchen. Vortrag auf der Generalversammlung der Görres-Gesellschaft am 26. September 2005 an der RWTH Aachen

- Gottebenbildlichkeit und Bildung. Referat auf dem Symposion der Evangelischen Landeskirche Baden, 3. Karlsruher Bildungsgespräch, am 14. Oktober 2005 in Karlsruhe

- Bildung ist mehr als PISA. Vortrag auf dem Mülheimer Kongress des Realschullehrerverbandes Nordrhein-Westfalen am 27. Oktober 2005 in der Katholischen Akademie „Wolfsburg“ in Mülheim

- Wofür ist die Schule da? Eröffnungsvortrag auf der Tagung „Begabung und Lernen“. 4. Karlsruher Forum zu aktuellen Herausforderungen der Pädagogik am 10. November 2005

- Was heißt Erziehung heute unter den Bedingungen des gesellschaftlichen Pluralismus. Öffentlicher Vortrag im Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen – Schulzentrum Lenningen am 03. Februar 2006-03-19

- Gymnasium als Ganztagsschule – Möglichkeiten und Grenzen. Vortrag auf dem Tag des Gymnasiums des Philologenverbandes in Stuttgart am 18.03.2006

- Werterziehung als Aufgabe des Fachunterrichts. Vortrag auf dem Studientag der Sießener Schulen in Stuttgart am 20.05.2006

- Evaluation – auch ein Thema für die Monstessori-Pädagogik? Vortrag auf der Tagung der Montessori-Vereinigung in der Thomas-Morus.-Akademie in Bensberg am 21.10.2006

- Werterziehung als Aufgabe der Schule. Gastvortrag an der Universität Bonn am 10.12.2006

- Bologna-Prozess – Konsequenzen für die Lehrerbildung. Einführender Vortrag auf dem 5. Karlsruhe Forum zu aktuellen Herausforderungen der Pädagogik am 16.11.2006 in Karlsruhe

- Ethik und Werterziehung zur Gewaltprävention? Vortrag auf dem Kongress der Bundeszentrale für politische Bildung: Zukunft bilden. Politische Bildung für bildungsferne Jugendliche. Berlin am 26./27.02.2007

- Werterziehung als Kern schulischer Bildung. Vortrag auf der Tagung der Alfred-Töpfer-Stiftung „Werterziehung zeigt Wirkung“ in Tübingen am 24. September 2007

- Anforderungen an die Lehrerbildung. Beitrag auf der GEW-Tagung zur Lehrerbildung am 5. Oktober 2007 in Stuttgart

- Werte und Bildung. Vortrag auf dem 5. Karlsruher Bildungsgespräch der Evangelischen Landeskirche in Baden am 12. Oktober 2007 in Karlsruhe

- La formation individuelle comme tache universelle. Vortrag auf der Tagung „Transversales arabo-européennes d’histoires des idées: antiquus vs. modernus“ an der Université de la Manouba am 26. Oktober 2007 in Tunis

- PISA und die vergessene ästhetische und moralische Bildung. Vortrag auf dem 6. Karlsruher Forum zu aktuellen Herausforderungen der Pädagogik „Ästhetische Mobilmachung. Ein bildungstheoretischer Auftakt zu einer kunstspartenübergreifenden Didaktik des Ästhetischen“ in Karlsruhe am 22. November 2007

- Das religiöse Apriori jeder Bildung. Vortrag auf der Tagung „Religion und Rationalität als Bildungsfaktoren. Ein europäischer Mythos?“ des Zentrums für Religion und Gesellschaft der Universität Bonn am 1. April 2008

- Wozu braucht unserer Gesellschaft „Werte“? Die aktuelle Diskussion um die Wertorientierung der Jugendlichen. Vortrag auf der Tagung der Toepfer-Stiftung F.V.S.: Worauf es ankommt. Schulentwicklung unter besonderer Berücksichtigung von Werterziehung an Hauptschulen in Siggen am 25. April 2008

- Werterziehung – wie geht das? Vortrag auf der Tagung Dreihundertsechziggrad. Fachtagung zur Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe in Hamburg am 05. November 2008

- PISA und die Folgen. Statement auf der Akademietagung „Menschenrecht auf Bildung: Maßstab für die Bildungspolitik in Deutschland“ in der Akademie des Bistums Mainz am 13. November 2008

- Von der globalisierten Bildung zur Bildungsrepublik? Bemerkungen zur universellen Aufgabe der Bildung. Vortrag auf der Akademietagung „Bildungsrepublik?! Über Schul- und Hochschulbildung“ in der Akademie für politische Bildung Tutzing am 28. November 2008

- Bildung ist nicht gleich Bildung. Zum gegenwärtigen Bildungsdiskurs. Vortrag zur 160-Jahr-Feier des Instituts für Pädagogik der Universität Eichstätt am 10. Dezember 2008

- Realschulbildung als Chance. Eröffnungsvortrag auf der Tagung „Realschulbildung als Chance“ in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe am 11. März 2009

- Soziales Lernen in der Schule. Vortrag auf dem Seminar „Soziale Kompetenz“ des Amos Comenius Gymnasium Bonn in der evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen am 20. März 2009

- Realschulbildung – mehr als eine Chance. Vortrag auf dem 23. Landesrealschultag des Verbandes Deutscher Realschullehrer land Niedersachsen e.V. in Bad Salzdetfurth am 17. September 2009-10-18

- 60 Jahre Lehrerbildung in Karlsruhe. Vortrag auf der Fakultätsfestveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen der der B.A./M.A. Studiengänge, Gartensaal des Schlosses in Karlsruhe am 4. November 2009

- Utopie der totalen Bildungsgerechtigkeit. Vortrag auf dem 42. Mülheimer Kongress des Reallehrerverbandes Nordrhein-Westfalen in Mülheim am 19. November 2009

- Braucht Bildung eine religiöse Dimension? Vortrag auf dem Religionslehrertag im Erzbistum Hamburg in Hamburg am 12. Juni 2010

- Kompetenz oder Bildung? Über die Aufgabe zukunftsweisender Lehrerbildung. Vortrag auf dem 44. Seminartag des BAK (Bundesarbeitskreises der Seminar- und Fachleiter/innen e.V.) in Karlsruhe am 30. September 2010

- Allgemeine Pädagogik am Beginn ihrer Epoche. Vortrag auf dem Symposium „Allgemeine Pädagogik am Beginn ihrer Epoche“ in Karlsruhe am 5. November 2010

- Die Realschule – mittendrin – unabhängig – selbstbewusst. Vortrag auf dem Landesrealschultag 2010 des Realschullehrerverbandes Baden-Württemberg in Wernau am 24. November 2010

- The Religious A Priori of Teaching. Vortrag auf der Annual Conference der Philosophy of Education Society of Great Britain im New College, Oxford am 3. April 2011

- Bildung als individuelle Aufgabe. Wie kann die Schule dazu beitragen? Vortrag auf dem Symposium „Auf dem Weg zur Gemeinschaftsschule. Die neue Schulpolitik in der Diskussion in Mülheim am 5. Mai 2011

- The Apriori of Teaching. Gastvortrag am King’s College London am 28. November 2011

- Kompetenzen als notwendiger, aber keineswegs hinreichender Teil der Bildung. Vortrag auf der Tagung „Studieren nach Bologna: Kompetenzen und Konsequenzen“ am Karlsruher Institute für Technologie in Karlsruhe am 7. Dezember 2011

- Werterziehung in der Familie, aber wie? Vortrag auf dem 5. Karlsruher Gesprächsabend von Begegnungen e.V. – Verein für Interkulturelle Verständigung in Karlsruhe am 10. Mai 2012

- Sozialisation – Erziehung –Bildung. Vortrag auf der Internationalen Konferenz „Sozialisation und Bildung im euro-mediterranen Raum“ der , Stiftung Wissensraum Europa - Mittelmeer (WEM) e.V. in Stuttgart am 13. Juni 2012

- Was ist die Sache der pädagogischen Lehrerbildung? Vortrag auf dem 6. Karlsruher Symposium zu aktuellen Fragen der Pädagogik im Schloss Karlsruhe am 1. Oktober 2012

- Bildung und Werterziehung. Vortrag auf der Tagung „Normativität und Normative (in) der Pädagogik an der Universität Wien am 2. November 2012

- The Foundations of Teaching – A Non-Empirical Approach. Gastvortrag an der Duquesne University in Pittsburgh/U.S.A. am 27. März 2013

- The Non-Empirical Foundations of Teaching. Gastvortrag an der Robert Morris University, Pittsburgh/U.S.A. am 2. April 2013

- Das „religiöse“ Apriori des Bildungsprozesses. Vortrag auf dem Symposium „Sakralität und Pädagogik“ an der Universität Bern am 18. April 2013

- Das Apriori des Lernens in vier Punkten. Vortrag auf der Tagung „Zur Bedeutung wissenschaftlicher Pädagogik“ an der Universität Bonn am 14. Juni 2013

- Zu welchen Werten soll man heute erziehen? Vortrag beim Wissenschaftsfestival der Stadt Karlsruhe am 22. Juni 2013

- Übergang Gymnasium – Universität im Spannungsfeld von Bildung und Berechtigung. Vortrag auf dem 54. internationalen Bodenseetreffen der Lehrkräfte höherer Schulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Bregenz am 14. September 2013

- Betreuung, Begleitung, Beratung. Wie wär’s mit Bildung? Vortrag auf dem Symposium „Wozu ist die Schule da: soziale Funktion oder pädagogische Aufgabe?“ am KIT am 8. November 2013

- Die Oberschule in Sachsen – eine bildungsgerechte Schule. Vortrag auf dem Symposium des SBB Beamtenbund und Tarifunion Sachsen in Dresden am 29. März 2014

- Schooling in Germany. Tradition and recent developments. Vortrag im Universtiy Honors Program der Robert Morris University Pittsburgh am 14. April 2014

- Die Bildungsaufgabe des Gymnasiums. Vortrag bei Schuljubiläum 200 Jahre Hochrhein Gymnasium Waldshut am 19. Juli 2014

- Was heißt Schulqualität? Messbare und nicht messbare Beiträge zu gelingendem Schulunterricht. Vortrag auf der Tagung „Qualitätsentwicklung in der Schule“ für Schulaufsicht und Schulleitung in Hegge am 25. September 2014

- Kompetenzen und die Bildungsaufgabe der Schule. Vortrag auf dem Studientag der Sießener Schulen in Stuttgart am 15. Oktober 2014

- Die Folgen der Kompetenzorientierung für die schulische Bildung. Vortrag auf der 37. Schulvertreterversammlung des PhV-Bezirksverbandes Südwürttemberg in Untermarchtal am 17. Oktober 2014

- Lehrerfortbildung als Beitrag zur pädagogischen Handlungsqualität der Schule. Vortrag auf der 29. Vollversammlung der Katholischen Schulwerks in Bayern anläßlich der Eröffnung der Lehrerfortbildungsakademie in Benediktbeuern am 6. November 2014

- Werterziehung als Aufgabe der Schule – aber wie? Vortrag auf der Kommende des Johanniterordens in Stuttgart-Hohenheim am 22. November 2014

- Fachwissenschaft – Markenkern gymnasialer Bildung. Vortrag auf dem Jahreskongress des Philologenverbandes Schleswig Holstein e.V. in Rendsburg am 26. Februar 2015

- Die Grundfrage der Pädagogik und die Vielfalt der Zugänge. Vortrag an der Universität Bern am 8. Mai 2015

- Allgemeinpädagogische Überlegungen aus Anlass der Inklusionsdebatte. Vortrag auf der Jahrestagung der Görresgesellschaft in Bonn am 28. September 2015

- Der Beitrag des Gymnasiums zur Bildungsgerechtigkeit. Vortrag auf der Tagung des wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Philologenverbandes in Berlin am 10. Oktober 2015

- Werterziehung als Qualitätsdimension von Schule und Unterricht. Vortrag auf der Tagung „Dialog zur Lehre. HochSchulen in gemeinsamer Verantwortung: Welche Wert- und Qualitätsmaßstäbe vermittelt unser Bildungssystem“ an der Universität Mainz am 01. Dezember 2015


Das Gymnasium – (k)eine Schule für alle. Vortrag auf der Pädagogischen Tagung des Hessischen Philologenverbandes in Weilburg am 11. Februar 2016


- Lehrerfortbildung als Beitrag zur pädagogischen Handlungsqualität an kirchlichen Schulen. Vortrag auf der Fachtagung des kirchlichen Schulwesens in Bayern (VKS) zum Thema "Ganzheitliches Bildungsverständnis von kirchlicher Schule" im Kardinal-Wendel-Haus, München am 23. Februar 2016.




 

Veröffentlichungen

Monographien und Herausgaben:

1. Soziales Lernen - Vom Konflikt zur Sozialverpflichtung. Legitimationskritische und prinzipienwissenschaftliche Untersuchungen. Hildesheim - Zürich - New York 1985 (ISBN: 3-487-07669-1)

2. (Hg.): Zum Beispiel: Schule. Beiträge zur pädagogischen Besinnung. Hildesheim 1987 (zusammen mit D. Hintz; ISBN: 3-87065-434-1)

3. Lehrerethos und Lehrerbildung. Hamm 1987 (ISBN: 3-924506-15-9)

4. (Hg.): Werkstattberichte Schulpädagogik, Band 1: Moralische Erziehung im Fachunterricht. Hildesheim 1988 (zusammen mit K.G. Pöppel; ISSN: 0934-6244)

5. (Hg.): Schulfach und Ethik. Fachdidaktische Beiträge zur moralischen Erziehung im Fachunterricht. Hildesheim-Zürich-New York 1991 (ISBN: 3-487-09409-6)

6. Neues Schulpädagogisches Wörterbuch. Weinheim und München 1993 (zusammen mit D. Hintz und K.G. Pöppel; ISBN: 3-7799-1003-9)

7. Bildung und Moral. Zur Einheit von Rationalität und Moralität in Schule und Unterricht. Weinheim und München 1993 (ISBN 3-7799-1007-1)

8. Neues Schulpädagogisches Wörterbuch. Weinheim und München 1995 (überarbeitete und ergänzte zweite Auflage zusammen mit D. Hintz und K.G.Pöppel; ISBN 3-7799-1003-9)

9. (Hg.): Fachüberschreitender Unterricht - Projektunterricht. Themenheft 3/96 von Engagement - Zeitschrift für Erziehung und Schule. Münster 1996 (ISSN 0723-3507)

10. (Hg.): Alfred Petzelt: Subjekt und Subjektivität. Weinheim und München 1997 (ISBN 3-7799-1044-6)

11. (Hg.): Grundfragen des Unterrichts. Bildung und Erziehung in der Schule der Zukunft. Weinheim und München 1998 (ISBN 3-7799-1047-0)

12. Die Hauptschule. Alltag, Reform, Geschichte, Theorie. Weinheim und München 1998 (zusammen mit D. Hintz und V. Ladenthin; ISBN 3-7799-0359-8)

13. (Hg.): Zukunft der Lehrerbildung. Themenheft 48 der Karlsruher Pädagogischen Beiträge. Karlsruhe 1999 (ISSN 0724-5688)

14. (Hg.): Die Realschule. Alltag, Reform, Geschichte, Theorie. Weinheim und München 1999 (ISBN 3-7799-1514-6)

15. (Hg.): Compassion. Themenheft 2/2000 von Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Münster 2000 (ISSN 0723-3509)

16. (Hg.): Auf dem Weg zur Klickschule? Themenheft 2/2001 von Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Münster 2001

17. Neues Schulpädagogisches Wörterbuch. Weinheim und München 2001 (dritte überarbeitete und ergänzte Auflage zusammen mit D. Hintz und K.G. Pöppel; ISBN 3-7799-1003-9)

18. (Hg.): Soziales Lernen. Themenheft 2/2002 von Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Münster 2002 (ISSN 0723-3507)

19. (Hg.): Schule und Wirtschaft. Auf der Suche nach einem neuen Verhältnis. Münster 2002 (ISBN 3-402-04729-2)

20. (Hg.): Ganztagsschule in pädagogischer Verantwortung. Münster 2003 (ISBN 3-402-04731-4)

21. (Hg.): Ganztagsschule: Bildung oder Betreuung? Themenheft 3/2003 von Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Münster 2003 (ISSN 0723-3507)

22. (Hg.) Schulqualität durch Nationale Bildungsstandards? Themenheft 3/2004 von Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Münster 2004 (ISSN 0723-3507)

23. (Hg.) Die Ganztagsschule. Alltag, Reform, Geschichte, Theorie. Weinheim und München 2005 (zusammen mit V. Ladenthin; ISBN 3-7799-1527-8)

24. (Hg.) Bildungsstandards, Kerncurricula und die Aufgabe der Schule. Münster 2005 (ISBN 3-402-04732)

25. (Hg.) Werterziehung als Qualitätsdimension von Schule und Unterricht. Münster 2008 (zusammen mit V. Ladenthin; ISBN 978-3-402-14340-7)

26. (Hg.): Allgemeine Pädagogik am Beginn ihrer Epoche. Frankfurt am Main u.a. 2012 (ISBN 978-3-631-62532-3)

27. Neues Schulpädagogisches Wörterbuch. Neuausgabe 2013 zusammen mit Th. Mikhail. Weinheim und München 2013 (ISBN 978-3-7799-2859-1)

28. (Hg.): Sachlichkeit als Argument. Der Beitrag der Allgemeinen Pädagogik zur Lehrerbildung. Frankfurt am Main u.a. 2014 (ISBN 978-3-631-65366-1)

 

 

Beiträge in Zeitschriften und Büchern (Auswahl ab 2000):

 

65. Compassion - ein erlebnisbezogenes Bildungskonzept. In: Metz, J.D./Kuld, L./Weisbrod, A. (Hg.): Compassion - Weltprogramm des Christentums. Soziale Verantwortung lernen. Freiburg 2000, S. 75-88 (ISBN 3-451-27211-3)

66. Was ist und Wozu dient Ethikunterricht? In: Schilmöller, R./Regenbrecht, A./Pöppel, K.G. (Hg.): Ethik als Unterrichtsfach. Münster 2000, S. 102-110 (ISBN 3-402-04728-4)

67. Bildung heute - veränderte schulische Schwerpunkte. In: Reinert, G.-B./Musteikiene, I. (Hg.): Litauische Gespräche zur Pädagogik II. Staat und Schule. Frankfurt am Main 2000, S. 119-126 (ISBN 3-631-36684-1)

68. Der Bildungsauftrag des Gymnasiums - Grundzüge des gymnasialen Schulprofils. In: Hessischer Philologenverband (Hg.): Förderung durch Leistung an unseren Schulen. Wiesbaden 2000, S. 9-22 (ISBN 3-00-006134-7)

69. Hauptschule der Zukunft - Bildung als Aufgabe. In: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport (Hg.): Dokumentation des Grund- und Hauptschulkongresses 1999. Stuttgart 2000, S. 24-31

70. Unterrichten und Erziehen als pädagogische Aufgaben des Lehrers. In: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik (Hg.): Wissensvermittlung und Methodenkompetenz. Band 1. Wiesbaden 2000, S. 13-22

71. Methodik des Hauptschulunterrichts. In: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport (Hg.): Reformkonzept Impulse Hauptschule. Grundlagen. Stuttgart 2000, S. 66-75 (ISBN 3-12-330010-2

72. Compassion als pädagogisches Projekt. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 2, 2000, S. 95-102 (ISSN 0723-3509)

73. Gymnasialpädagogik heute. In: Brenk, M./Kurth, U. (Hg.). Schule erleben. Frankfurt/Main 2001, S. 53-63

74. Die „offene Gesellschaft als Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen: Selbständigkeit als Ziel von Bildung und Erziehung. In: Sächsisches Staatsministerium für Kultus (Hg.): Nachdenken über Schule. Dresden 1999, S. 77-90, 2. erweiterte Auflage 2001, S. 76-89

75. Zum wissenschaftlichen Nachlaß von Alfred Petzelt (1886-1967). In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, Heft 1/2001, S. 92-107

76. Auf dem Weg zur Klickschule? In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 2, 2001, S. 91-97 (ISSN 0723-3507)

77. Unterricht als pädagogische Führungshilfe. In: Ladenthin, V. (ed.): Wirtschaftspädagogik I. Lehreinheit 10 - Reader: Theorie des Lehrens (AKAD). Lahr 2001

78. Nachhilfe. In: Heckt, D. H./Neumann, K. (Hg.): Deutschunterricht von A bis Z. Westermann Praxis Pädagogik. Braunschweig 2001, S. 260-261 (ISBN 3-14-162049-0)

79. Bemerkungen zum Wissens-Werten in der Wissensgesellschaft. In: Elternforum. Zeitschrift der Katholischen Elternschaft Deutschlands, Heft 4/2001, S. 6-8

80. Lerngerechte Wege zur Bildung. Beispiel Hauptschule. In: Wolff, K. (Hg.): Ohne Bildung keine Zukunft. Frankfurt am Main 2002, S. 141-158 (ISBN 389843048-0)

81. Der Bildungsauftrag der höheren Schule: Was gehört heute zu einem gymnasialen Schulprofil. In: Reinert, G.-B./Musteikiene, I. (Hg.): Wissenschaft - Studium - Schule auf neuen Wegen. Frankfurt am Main u.a. 2002, S. 117-130 (ISBN 3-631-39342-3)

82. Hauptschule abschaffen? Contra. In: Pädagogik, Heft 7-8, 2002, S. 82-83 (ISSN 0933-422X)

83. „New economy“ als Leitbild der Schulreform? In: Rekus, J. (Hg.): Schule und Wirtschaft. Auf der Suche nach einem neuen Verhältnis. Münster 2002, S. 59 - 69 (ISBN 3-402-04729-2)

84. Die Aufgabe der Didaktik heute. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, Heft 1/2003, S. 62 - 73 (ISSN 0507-7230)

85. Hauptschule durch Abschlussprüfung stärken. In: Klett Themendienst. Schule-Wissen-Bildung, Nr. 17 (2/2003), S. 11-14

86. Wie sehen Abschlussprüfungen an Hauptschulen aus? In: Die Schulleitung. Zeitschrift für pädagogische Führung und Fortbildung in Bayern. Beilage zu „Pädagogische Führung“. Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung.- Teil 1 in Heft 1/2003, S. 18-21 und Teil 2 in Heft 2/2003, S. 21-24 (ISSN 0939-1045)

87. Die familienergänzende Erziehungsaufgabe der Schule. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 2, 2003, S. 127-132 (ISSN 0723-3507)

88. Braucht die Ganztagsschule eine spezifische Schultheorie. In: Rekus, J. (Hg.): Ganztagsschule in pädagogischer Verantwortung. Münster 2003, S. 86-100 (ISBN3-402-04731-4)

89. Die Aufgabe der Didaktik. Eine Neubestimmung nach PISA. In: Seminar - Lehrerbildung und Schule, Heft 3/2003, S. 131-139 (ISSN 1431-2859)

90. Auch die Ganztagsschule ist eine Schule. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 3, 2003, S. 183-192 (ISSN 0723-3507)

91. Fachunterricht und Ethik. In: Maring, M. (Hg.): Ethisch-Philosophisches Grundlagenstudium. Ein Studienbuch. Münster 2004, S. 141-152 (ISBN 3-8258-6780-3)

92. Bildung und Nutzen. In: Strack, H. (Hg.): Bildung. Beiträge zum ersten Karlsruhe Bildungsgespräch. Herrenalber Protokolle 117, Karlsruhe 2004, S. 47-58

93. Abschlussprüfungen an Hauptschulen - Ein Überblick über die verschiedenen Modelle in den Bundesländern. In: Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (Hg.): Mit der Abschlussprüfung die Hauptschule stärken. Berlin 2004, S. 8-21

94. Stichwörter: Freie Schule (Bekenntnisschule), Lehrerfortbildung - Lehrerweiterbildung, Soziales Lernen, Unterrichtsprinzipien, Werterziehung. In: Keck, R.W./ Sandfuchs, U./Feige, B. (Hg.): Wörterbuch der Schulpädagogik. 2. völlig überarbeitete Auflage. Bad Heilbrunn 2004 (ISBN: 3-7815-1172-3)

95. Ein zukunftsbezogenes Bildungsverständnis ist nicht auf ein bloßes Kompetenzmodell reduzierbar. In: Gymnasium Baden-Württemberg, Heft 11-12/2004, S. 6-8

96. Schulqualität durch Nationale Bildungsstandards? In: In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 4, 2004, S. 287-297 (ISSN 0723-3507)

97. Intuition - die Ausrede des unvorbereiteten Lehrers? In: Carlsburg, G.B.v./Heitger, M. (Hg.): Der Lehrer - ein (un-)möglicher Beruf. Frankfurt am Main 2005, S. 67-78 (ISBN 3-631-53365-9)

98. Ganztagsschule - Bildungs- oder Betreuungsanstalt? In: Stimmen der Zeit, Heft 2, 2005, S. 115-130

99. Theorie der Ganztagsschule - praktische Orientierungen. In: Ladenthin, V./Rekus, J. (Hg.): Die Ganztagschule. Alltag, Reform, Geschichte, Theorie. Weinheim und München 2005, S. 279-298 (ISBN 3-7799-1527-8)

100. Die Aufgabe der Didaktik heute. In: Stadfeld, P./Dieckmann, B. (Hg.): Allgemeine Didaktik im Wandel. Bad Heilbrunn 2005, S. 53-67 (ISBN 3-7815-1384-X

101. Nationale Bildungsstandards - Grundlage von Schulqualität? In: Rekus, J. (Hg.): Bildungsstandards, Kerncurricula und die Aufgabe der Schule. Münstersche Gespräche Nr. 21. Münster 2005, S. 77-90 (ISBN 3-402-04732)

102. Wie kommt das Religiöse in die Pädagogik? Ein Beitrag aus systematischer Perspektive. In: Kuld, L./Bolle, R./Knauth, Th. (Hg.): Pädagogik ohne Religion? Münster - New York - Berlin 2005, S. 69-80

103. Universelle Bildung für die globalisierte Welt – zur Bildungsaufgabe katholischer Schulen. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 3, 2005, S. 232-239 (ISSN 0723-3507)

104. Warum die Naturwissenschaften die Pädagogik brauchen. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik, Heft 1/2006, S. 7-18 (ISSN 0507-7230)

105. Bildung ist mehr als PISA. In: Bildung real. Sonderdruck 2005: Bildung ist mehr als PISA. Tagungsbericht zum 38. Mülheimer Kongress vom 27. Oktober bis 28. Oktober 2005, Düsseldorf 2006, S. 41-49

106. Der Bildungsgang Realschule: Was sollen Realschüler können? In: Gauger, J.-D. (Hg.): Bildung der Persönlichkeit. Freiburg-Basel-Wien 2006, S. 202-222 (zusammen mit Konrad Fees) (ISBN 978-3-451 23017-2)

107. Hat der Bildungsauftrag von Hauptschule, Realschule und Gymnasium noch eine Zukunft? In: Deutscher Philologenverband und Verband Deutscher Realschul­lehrer (Hg.): Zukunft des gegliederten Schulwesens. Qualitätssteigerung, Weiterentwicklung, Neuprofilierung. Berlin 2006, S. 25-27

108. Begabung und Bildsamkeit als Voraussetzungen pädagogischen Handelns. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 2, 2006, S. 112-121 (ISSN 0723-3507)

109. Der religiöse Aspekt pädagogischen Handelns. In: Ziebertz, H.-G./Schmidt, G.-R. (Hg.): Religion in der Allgemeinen Pädagogik. Freiburg-Basel-Wien 2006, S. 102-114 (ISBN -13: 978-3-451-29157-9)

110. Otvorena Nastava. In: Metodika. Casopis za teoriju i praksu methodika i visokoskolskoj izorazbi (Open Education). In: Journal of Theory and Application of Teaching Methodologies in Pre-School, Primary, Secondary and Higher Education), Vol. 7, 1/2006, S. 169-172

111. Erziehung im Pluralismus. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung un d Schule. Heft 3, 2006, S. 222-229 (ISSN 0723-3507)

112. Hauptschule abschaffen? Contra! In: Storck, Chr./Wortmann, E. (Hg.): Abitur-Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Erziehungswissenschaft. Grund- und Leistungskurs Gymnasium, Gesamtschule Nordrhein-Westfalen. Freising 4. neu bearbeitete Auflage 2006, S. 115-116

113. Die Bedeutung von Bildungsstandards im Rahmen eines christlich orientierten Verständnisses von Bildung. In: Marchtaler Pädagogische Beiträge, Heft 1/2006, 26. Jahrgang, S. 23-33

114. Bildung -- eine universelle Aufgabe. Zur Kritik der Globalisierung im Bildungswesen. In: Fuchs, B./Schönherr, Chr. (Hg.): Urteilskraft und Pädagogik. Beiträge zu einer pädagogischen Handlungstheorie. Würzburg 2007, S. 185-196 (ISBN 978-3-8260-3597-5)

115. Qualitätssicherung durch nationale Bildungsstandards. In: Beichel, J.J./Fees, K. (Hg.): Bildung oder outcome? Leitideen der standardisierten Schule im Diskurs. Herbolzheim 2007, S. 53-71 (ISBN 978-3-8255-0667-4)

116 Familienerziehung im Pluralismus. In: Böhm, W./ Hillenbrand, K. (Hg.): Engagiert aus dem Glauben. Beiträge zu Theologie, Pädagogik und Politik. Würzburg 2007, S. 241-253 (ISBN 978-3-429-02925-8)

117. Kompetenz -- ein neuer Bildungsbegriff. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 3, 2007, S. 155-160 (ISSN 0723-3507)

118. Projekt Schule -- Über die Reform des Unterrichts zur "Eigenverantwortlichen Schule". In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 3, 2007, S. 246-247 (ISSN 0723-3507)

119. Wettbewerb und Standardisierung im Bildungswesen -- ein Widerspruch? In: Crotti, C./Gonon, Ph./Herzog, W. (Hg.): Pädagogik und Politik. Historische und aktuelle Perspektiven. Bern-Stuttgart-Wien 2007, S. 261-274 (ISBN 978-3-258-07300-2)

120. Bildung und Werte. In: Alfred-Toepfer-Stiftung (Hg.): Werte. Jahrbuch 06/07. Hamburg 2007, S. 23-27

121. Evaluation -- Auch ein Thema für die Montessori-Pädagogik. In: Ludwig, H./Fischer, R./ Klein-Landeck, M. (Hg.): Das Lernen in die eigene hand nehmen, Mut zur Freiheit in der Montessori-Pädagogik. Berlin 2007 (ISBN 978-3-8258-0850-1)

122. Was ist eigentlich ... Kompetenz? In: Realschule in Deutschland, Heft 1, 2008, S. 16-18

123. Wozu wir Werte brauchen und was die Erziehung damit zu tun hat. In: Ladenthin, v./Rekus, J. (Hg.): Werterziehung als Qualitätsdimension von Schule und Unterricht. Münster 2008, S. 36-61 (ISBN 978-3-402-14340-7)

124. Auf Kosten der bisherigen Realschüler. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15. Mai 2008. S. 8

125. Ganztagsschulkonzepte. In: Jürgens, E./Standop, J. (Hg.): Taschenbuch Grundschule. Baltmannsweiler 2008, S. 184-194 (zusammen mit Thomas Mikhail; ISBN 978-3-8340-0350-8)

126. Soziales Lernen in Schule und Internat. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 2, 2008, S. 100-107 (ISSN 0723-3507)

127. Was ist eine gute Ganztagsschule? Kriterien für das Qualitätsmanagement von Ganztagsschulen. In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 2, 2008, S. 154-159 (zusammen mit Volker Ladenthin; ISSN 0723-3507)

128. Kompetenzen statt Bildung. In: FoRUm (Trier), Heft 3/08, S. 5

129. Ganztagsschule. In: Blöme, S./Bohl, Th./Haag, L./Lang-Wojtasik, G./Sacher, W. (Hg.): Handbuch Schule. Bad Heilbrunn 2009, S. 270-274 (ISBN 978-3-8252-8392-6)

130. Die Realschule. In: Mertens, G./Frost, U./Böhm, W./Ladenthin, V. (Hg.): Handbuch der Erziehungswissenschaft, Band II/1: Schule, S. 173-177 (zusammen mit Konrad Fees; ISBN 978-3-506-76496-6)

131. Das religiöse Apriori jeder Bildung. In: Meyer-Blanck, M./Schmidt, S. (Hg.): Religion, Rationalität und Bildung. Würzburg 2009, S. 43-54 (ISBN 978-3-89913-680-7)

132. Werterziehung in Schule und Familie. In: PÄD Forum, Heft 2/2009, S. 71-75 (ISSN 1611-406X)

133. Comepetition and standardization in education -- a contradiction? The signs of economic change in European and German education. In: Asian Journal of Educational Research and Synergy (AJERS), May 2009, pp. 152-161

134. Internat und Soziales Lernen. In: Ladenthin, V. u.a. (Hg.): Das Internat. Struktur und Zukunft . Ein Handbuch. Würzburg 2009, S. 193-202 (ISBN 3-00-014342-4)

135. Der Ruf nach Werten und die Aufgabe der Erziehung. In: SchulVerwaltung. Zeitschrift für Schulleitung und Schulaufsicht, Heft 3/2009, S. S. 8-11

136. Alfred Petzelt: Grundzüge Systematischer Pädagogik. In: Böhm, W./Fuchs, B./ Seichter, S. (Hg.): Hauptwerke der Pädagogik. Paderborn-München-Wien-Zürich 2009, S. 346-348 (ISBN 978-3-506-76838-4)

137. Realschule – Verzahnung von Theorie und Praxis. In: Schule NRW. Amtsblatt des Ministeriums für Schule und Weiterbildung. 61. Jahrgang, Heft 10/2009, S. 486-491 (zusammen mit Konrad Fees)

138. Realschule – Mehr als eine Chance. In: VDR aktuell. Zeitschrift für Lehrerinnen und Lehrer an den niedersächsischen Schulen des Sekundarbereichs I, Heft 3/2009, S. 10-17 und 22

139. Identität und Bildung. In: Pädagogik Unterricht, Heft 4/2009, S. 8-11 (zusammen mit Katayon Teibi; ISSN 0176-179X)

140. Identität im kulturellen Kontext – eine Unterrichtsreihe. In: . In: Pädagogik Unterricht, Heft 4/2009, S. 12-22 (zusammen mit Volker Ladenthin; ISSN 0176-179X)

141. Werte und Bildung. In: Seminar, Heft 4/2009, S. 29-34

142. Realschulbildung als Chance. In: Realschullehrerverband Baden-württemberg/Berufsschullehrerverband Baden-württemberg (Hg.): Realschulbildung als Chance. Stuttgart 2010, S. 5-9

143. Erziehender Unterricht. In: Zierer, Klaus (Hg.): Schulische Werterziehung. Hohengehren 2010, S. 168-177 (ISBN 978-3-8340-0713-1)

144. Kompetenz oder Bildung? Über die Aufgabe zukunftsweisender Lehrerbildung. In: Seminar. Lehrerbildung und Schule, Heft 1/2011, S. 49-58

145. Bildungsgerechtigkeit – eine pädagogische Kategorie? In: Katholische Bildung, Heft 12/2011, S. 481-488 (ISSN 0343-4605)

146. Werterziehung in der Familie, aber wie? In: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule. Heft 2, 2012, S. 28-35

147. Über die Notwendigkeit transkultureller Bildungsprozesse im Zeitalter kultureller Diversifikation. In: Rekus, J.: (Hg.): Allgemeine Pädagogik am Beginn ihrer Epoche. Frankfurt am Main u.a. 2012, S. 223 – 238

148. Was heißt Wissenschaftskommunikation? Oder: Aus welchem Grund sollen sich Wissenschaftler überhaupt mitteilen? In: Krämer, H./Kunze, A.B./Kuypers, H. (Hg.): Beruf: Hochschullehrer. Ansprüche, Erfahrungen, Perspektiven. Paderborn 2013, S. 85-96

149. Bildung und Werterziehung. In: Fuchs, Th,/Jehle, M./Krause, S. (Hg.): Normativität und Normative (in) der Pädagogik. Würzburg 2013, S. 211-222

150. Bildung als Aufgabe der Schule. In: Standop, A./Greiling, A./Seefeldt, J. (Hg.): Visionen einer guten Schule. Bad Heilbrunn 2014, S. 35-48

151. Sachlichkeit als Argument. Der Beitrag der Allgemeinen Pädagogik zur Lehrerbildung. In: Rekus, J. (Hg.): Sachlichkeit als Argument. Der Beitrag der Allgemeinen Pädagogik zur Lehrerbildung. Frankfurt am Main u.a. 2014, S. 7-12

Herausgebertätigkeit

- Mitherausgeber (Editorial Board) von: Studies in Philosophy and Education. An International Quarterly. Dordrecht, NL (ISSN 0039-3746)

- Mitherausgeber der Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik. Kamp-Verlag, Bochum (ISBN: 83520-3)

- Mitherausgeber der Münsterschen Gespräche zur Pädagogik. Aschendorff-Verlag, Münster (ISBN 3-402-04727-6)

- Mitherausgeber der Zeitschrift „engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule“. Aschendorff-Verlag, Münster (ISSN: 0723-3507)

- Herausgeber der Buchreihe: Grundfragen der Pädagogik. Studien - Texte- Entwürfe. Lang-Verlag, Frankfurt/Main

- Mitherausgeber der Buchreihe: Systematische Pädagogik. Ergon Verlag, Würzburg

- Mitherausgeber der Buchreihe: Pädagogische Klassiker des 20. Jahrhunderts. Juventa Verlag, München und Weinheim

Beruflicher Werdegang

1971: Abitur an der Schillerschule Hannover

1971 - 1973: Wehrdienst, Ausbildung zum Elektromechaniker

1973 - 1976: Lehramtsstudium an der Universität Hildesheim, Fächer: Allgemeine Technologie, Physik und Chemie

Mai 1976: Erstes Staatsexamen

1976 - 1981: Schuldienst in Wolfsburg

Februar 1978: Zweites Staatsexamen

1981 - 1985: Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Hildesheim

Februar 1985: Promotion zum Dr. Phil.

1981 - 1986: wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Pädagogik der Universität Hildesheim; Leiter der
                    „Schulpraktischen Studien“ (Schulpraktika)

1986 - 1992: Hochschulassistent (C1) am Institut für Angewandte Erziehungswissenschaft und Allgemeine Didaktik der
                    Universität Hildesheim

Mai 1992: Habilitation in Erziehungswissenschaft

1992-1993: Professor für Schulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

1994-2002: Professor für Allgemeine Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

1994-1998: Prorektor der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

1999-2002: Leiter der Abteilung Allgemeine Pädagogik des Instituts für Bildungsforschung der Pädagogischen
                 Hochschule Karlsruhe (zugleich stellvertretender Direktor)

seit 2002: Professor für Allgemeine Pädagogik an der Universität Karlsruhe und Abteilungsleiter am Institut für
               Berufspädagogik und Allgemeine Pädagogik