Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Pädagogik B.A. Hauptfach

Modulhandbuch

Pädagogik Bachelor

Dateien zum Herunterladen finden Sie unter Downloads. Beachten Sie die SPO 2017, sowie die Übergangslösung, sollten Sie von der SPO 2015 zur SPO 2017 wechseln wollen.

Einen exemplarischen Studienverlaufsplan finden Sie hier.

 

Modul 10 "Allgemeine Pädagogik und Bildungswissenschaften"

Das Modul "Allgemeine Pädagogik und Bildungswissenschaften" kann flexibel studiert werden. Der Anteil von Lehrveranstaltungen und Hausarbeiten lässt sich variieren.
Zwischen folgenden Polen können die Leistungen erbracht werden: Das eine Extrem wären sechs Lehrveranstaltungen (unbenotet) plus eine Hausarbeit zu 4 LP (benotet). Das andere Extrem wären zwei Lehrveranstaltungen zu je 2 LP (unbenotet), drei Hausarbeiten zu 4 LP (benotet) (alternativ gingen auch zwei Hausarbeiten zu je 6 LP oder eine zu 8 LP und eine zu 4 LP).

Für das Modul 10 "Allgemeine Pädagogik und Bildungswissenschaften" können im WiSe 2018 folgende Lehrveranstaltungen besucht werden:

5012182 Sozialisationstheorie

5012164 Bildungstheorien

5012161 Pädagogische Professionalität

5012183 Die Entwicklung einer authentischen Lehrer-„Rolle“ mit theaterpädagogischen Methoden

5012184 Theaterpädagogik & Kommunikation

5012132 Systemische Techniken im Beratungsprozess

5012178 Bildung und Schlüsselqualifikationen

5012186 Die Zeigestruktur pädagogischen Handelns

Das Formular, in das Sie die Leistungen eintragen können, die Sie im Modul 10 erbracht haben, finden Sie hier.


Unabhängig von den angebotenen Lehrveranstaltungen können Studierende in Absprache mit Prof. Dr. Ines Langemeyer auch eigenständig eine Lektüre eines pädagogischen Hauptwerks oder Werke angrenzender Disziplinen kombiniert mit einer Hausarbeit anerkennen lassen.

Auch die gemeinsame Diskussion eines vorher abgesprochenen Werks, z. B. inerhalb einer "Lesegruppe", ist denkbar. In diesem Fall kann nach Abschluss der Lektüre eine individuelle Auseinandersetzung mit der Literatur in Form einer Ausarbeitung als Prüfung anerkannt werden.

Mögliche Werke könnten unter anderem Folgende sein (Jahr der Erstveröffentlichung ggf. abweichend):

Bourdieu, Pierre: Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 1982

Holzkamp, Klaus: Lernen. Subjektwissenschaftliche Grundlegung. Frankfurt a.M.: Campus, 1995

Horkheimer, Max; Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung: philosophische Fragmente. Frankfurt a.M.: Fischer, 1969

Klafki, Wolfgang: Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Zeitgemäße Allgemeinbildung und kritisch-konstruktive Didaktik. 6., neu ausgestattete Aufl. Weinheim u.a.: Beltz, 2007

Negt, Oskar: Der politische Mensch. Demokratie als Lebensform. Göttingen: Steidl, 2010

Vygotskij, Lev Semenovic: Denken und Sprechen: Psychologische Untersuchungen. Weinheim u.a.: Beltz, 2002